sludern dot com

Gedanken aus dem Zwischenraum von Mensch & Maschine.

Yep, das bin ich.

Hey, ich bin Dominik Criado. Konzepter von Digitalprodukten. Texter und Storyteller. Und ich schaue gerne dem Internet beim Erwachsenwerden zu.

Jetzt fragst du dich völlig zurecht, was das hier eigentlich soll. Lass es mich erklären.

Sludern? Was?

Der Begriff kommt aus dem Plattdeutschen und bedeutet so viel wie tratschen, quatschen. Mir ist das Wort während meines Studiums in Bremen zum ersten Mal über den Weg gelaufen. Es hat einen schönen Klang und passt irgendwie zu meinen eher unstrukturierten Themen und Gedanken hier.

sludern dot com ist für mich ein Output verschiedenster Gedanken zu Entwicklungen in Tech und Medien. Immer mit dem Fokus auf menschliche Bedürfnisse und Verhaltensweisen.

Wenn ich über ein Thema schreibe, strukturiere ich es in meinem Kopf, denke Ideen zu Ende. Eigentlich mache ich das für mich, aber wenn andere etwas damit anfangen können, wieso nicht öffentlich machen? Ein zweiter Grund für sludern dot com ist es, eine Heimat im Web zu haben. Eine, die ich kontrolliere und die nicht mit Werbung und Trackern von Dritten zugepflastert wird.

Was mich beschäftigt:

Während ich als Teenager noch das Erwachsenwerden erkundete, geschah etwas, was wir heute Digitalisierung nennen. Es hat so gut wie alles umgekrempelt: Informationsflüsse, Medienkonsum, Kommunikation, Globalisierung. Zunehmend auch Politik und vor allem Wirtschaft im großen Stil.

»Haha, your medium is dying!« (Nelson Muntz, Springfield)

Diese Entwicklung hat mich beruflich immer begleitet. Sie war immer zentral. Dazu kommt mein Interesse an Kommunikation. Der Kit, der uns Menschen verbindet und unsere Wahrnehmung prägt. Geschichten, Produkte, Stile, Methoden ... Oder PR, Marketing, Design, Journalismus. All das begeistert mich.

Was ich mache:

Ich habe Journalismus (B.A.) und Politik (M.A.) studiert. Meine Abschlussarbeiten handelten von der kulturvermittelnden Wirkung von Al Jazeera English und von Twitter als ein Instrument der Sozialen Diplomatie. Nach dem Studium habe ich bei der Gründung der Kommunikationsagentur Titelheld.AG mitgewirkt und nebenher bin ich meiner liebsten Beschäftigung, dem Schreiben, nachgegangen. Danach bin ich zur Digitalagentur i22 dazugestoßen und arbeite seither mit einem großartigen Team als Konzepter an verschiedensten Digitalprodukten.


💬 Sag Hallo!

Du ärgerst dich über den Mist, den ich hier schreibe? Du möchtest Feedback geben oder einfach nur Hallo sagen?

Ich freue mich über jede freundliche E-Mail an sludern (ät) criado (punkt) de.

Impressum

Dominik Criado

Argelanderstr. 155 in 53115 Bonn

sludern (ät) criado (punkt) de

Datenschutzhinweise

Mein No-Bullshit-Prinzip: Auf sludern dot com finden sich keinerlei Tracking-Cookies. Falls du dich für den Newsletter anmeldest, wird ein funktionales Cookie gesetzt, damit du dich nicht immer neu einloggen musst. Ich sammle keine Daten, die Einzelpersonen identifizierbar machen (z. B. die IP) und die Seite ist frei von Werbung.

Folgende Drittanbieter werden eingesetzt und erhalten Informationen über Besucher:

1. Für Besucherstatistiken sammelt GoatCounter folgende Informationen:

2. Für den Versand von Mails/Newsletter speichert Mailgun folgende Informationen:

  • Deine E-Mail-Adresse in einem pseudoanonymisierten Format (Hash). Falls du dich für den Newsletter angemeldet hast.
  • Mailgun verarbeitet die Daten innerhalb der EU. Weitere Datenschutzhinweise von Mailgun.

Danksagungen

Die Seite wird angetrieben von Ghost. Ein Dank für die tollen Fotos und Illustrationen geht an die New York Public Library, die Sammlung Internet Archive Book Images und Artvee. Dort bediene ich mich gerne für die Bebilderung. Und der nachdenkliche Affe 🐒 im Logo ist wohl ein Werk von Banksy.


* WTF ist ein Kolophon?